Erfurt. Verwüstung, Drogen und Diebstahl: Ein unbekannter Mann hinterlässt ein Zimmer einer Erfurter Pension im Chaos. Nun ermittelt die Polizei.

Ein unbekannter Mann mietete sich am Wochenende in eine Pension in der Brühlervorstadt von Erfurt ein. Nach seinem Aufenthalt ruft der Betreiber der Unterkunft die Polizei.

Wie die Polizei mitteilte, fand dieser das zuvor vermietete Zimmer in einem desolaten Zustand vor. Der Unbekannte verwüstete während seines Aufenthalts den Raum und verschmutzte die Couch und den Teppich erheblich. Die Beamten stellten außerdem fest, dass der Mann eine kleine Menge Drogen im Zimmer zurückließ.

Für den Vermieter kam ein weiterer Schock hinzu, denn der Gast entwendete zudem 1000 Euro aus seinem Portemonnaie. Dieses befand sich laut Polizei in seinem Arbeitszimmer. Die Identität des Mannes konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.