Landkreis Gotha. Ein Ortsverband stellt sich neu auf. Bürger können Landtagsabgeordnete in Gotha treffen.

Vortrag über Georgien in Bad Tabarz

Eine Reise nach Georgien, ohne ins Flugzeug zu steigen, wird in Bad Tabarz möglich. Ralf Schwan hält am Freitag, dem 16. Februar, einen Multivisionsvortrag im Kukuna. Wie das Kuramt Bad Tabraz mitteilte, steht der Abend unter dem Motto „Georgien – Im Zauber des wilden Kaukasus“. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten gibt es in der Touristinformation Bad Tabarz oder unter www.ticketshop-thueringen.de. red

Bilay lädt in Gotha zum Gespräch

Immer wieder am ersten Montag im Monat: Der Landtagsabgeordnete der Linken Sascha Bilay lädt wieder zum Nachbarschaftsfrühstück ein. Zur nächsten Ausgabe am 5. Februar wird zudem Prominenz aus der Landespolitik erwartet. Wie Bilay mitteilte, werde diesmal die Präsidentin des Landtages Birgit Pommer (Linke) erwartet.

Das Nachbarschaftsfrühstück beginnt um 9.30 Uhr im Büro der Linken in der Blumenstraße. Pommer wird auch beim wöchentlichen Kaffeeklatsch dabei sein. Dieser startet am Nachmittag um 15 Uhr. Beim Frühstück will Bilay zwanglos über aktuelle Fragen und Themen sprechen. Zum Kaffeeklatsch wird der Abgeordnete zudem über die Landtagssitzung in der Vorwoche informieren. red

CDU Ohrdruf stellt sich neu auf

Der Ortsverband der CDU in Ohrdruf hat einen neuen Vorsitzenden. Wie Kreisgeschäftsführer Lukas Meyer mitteilte, wurde Heinrich Josef Bley bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag zum neuen Oberhaupt gewählt. Bley ist der amtierende Ortschaftsbürgermeister der Gemeinde Crawinkel.

Er folge damit auf Andreas König, der die Geschichte des Ortsverbandes viele Jahre gelenkt habe. Siegrun Zink und Dirk Nagel sind die neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Das Amt des Mitgliederbeauftragten hat nun Thomas Kalbitz inne. Der Ortsverband nominiert seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 22. Februar, 19 Uhr, im „Ristorante Casa Maria“. Das Treffen ist öffentlich.

Reise in die Romantik in Gotha

Heine und Schumann treffen aufeinander – und es wird romantisch. In einem musikalischen Vortrag spielen und diskutieren Musiker Werke der beiden Künstler am Valentinstag, dem 14. Februar, im Löfflerhaus in Gotha. Ab 10 Uhr gehen die Pianistin Elena Metelskaya und der Cellist Martin Müller-Weiffenbach Fragen nach wie: Was war das Lebensgefühl in der Romantik. Das teilte Angela Fuhrmann, Pfarrerin der Kirchengemeinde Augustin-Nord, mit.

Der Vortrag hat den Titel: „Heinrich Heine – Robert Schumann – Dichterliebe“. Metelskaya und Müller-Weiffenbach tragen Schumanns Liederzyklus in einer Instrumental-Bearbeitung vor. Fuhrmann bittet um einen Unkostenbeitrag von sieben Euro oder mehr.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha