Erik Lesser kann doch in Oberhof starten

Oberhof  Der Thüringer Biathlet Erik Lesser kann nach gesundheitlichen Problemen nun doch beim Weltcup in Oberhof starten.

Erik Lesser kann nun doch in Oberhof starten. Archiv-

Erik Lesser kann nun doch in Oberhof starten. Archiv-

Foto: Sascha Fromm

Der ehemalige Biathlon-Weltmeister Erik Lesser wird beim Heim-Weltcup in Oberhof laufen. „Wir haben die letzten beiden Tage noch einmal ein intensives Training absolviert und die Entscheidung gefällt, dass er an den Start geht“, sagte Bundestrainer Mark Kirchner am Mittwoch. Der 30 Jahre alte Skijäger hatte wegen muskulärer Probleme zuletzt pausieren müssen. Der Verfolgungsweltmeister von 2015 war zuletzt mit Rückenproblemen ausgefallen.

„Ich habe eine ziemliche Dysbalance zwischen Bauch- und Rückenmuskulatur“, hatte Lesser gegenüber unserer Zeitung gesagt und seine Probleme auf (zu) intensives Krafttraining im Vorfeld der Saison zurückgeführt. Kniebeugen und Kreuzheben mit 140 Kilogramm an der Langhantel waren offenbar des Guten zu viel. Unter der Belastung der ersten Wettkämpfe habe die Muskulatur „immer wieder zugemacht“, der Schmerz bremste den Skijäger aus. „Ich habe es wohl etwas übertrieben“, meinte Lesser.

„Behandeln können wir ihn nicht mehr - im Gegenteil, ich bin der Meinung wir müssten etwas weniger machen. Da haben wir alles ausgereizt“, sagte Kirchner. Der Bundestrainer hofft, dass die Probleme bei Lesser auch unter der intensiveren Wettkampfbelastung nicht zurückkommen.

Auszeit zur Unzeit - Lesser verpasst Weltcup in Nove Mesto

Biathlon-Weltcup in Oberhof nahezu ausverkauft: Was Sie beachten müssen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.