Rot-Weiß Erfurt gewinnt ersten Test haushoch

Langewiesen  Der FC Rot-Weiß Erfurt hat den Kreisligisten TSV Langewiesen im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung hoch besiegt.

RWE-Neuzugang Bastian Kurz (vierter von links) schoß in seinem ersten Testspiel gleich viermal.

RWE-Neuzugang Bastian Kurz (vierter von links) schoß in seinem ersten Testspiel gleich viermal.

Foto: Frank Steinhorst

Auf dem Kunstrasenplatz der schönen Kleinstadt im Ilm-Kreis gewannen die Profis aus der Landeshauptstadt vor 513 Zuschauern am Ende mit 27:0.

Spaß und Freude hatten dennoch alle, nicht zuletzt die Zuschauer, die auch ein zwischenzeitliches Gewitter, das sich nach rund einer halben Stunde entlud, nicht ernüchtern konnte. Rot-Weiß brachte fast alle Spieler zum Einsatz. Nur Philipp Klewin überließ das Tor dem jungen Max Engl der aus München nach Erfurt gekommen ist, und Andre Laurito musste wegen einer leichten Knieprellung passen. Die anderen Neuverpflichtungen kamen über die 90 Minuten gesehen alle mal zum Zuge.

Erfolgreichster Torschütze für den RWE war sogar einer von ihnen: Bastian Kurz, der von der U-23 des FC Augsburg gekommen ist. Er traf viermal.

Die Begegnung war noch ein „Nachzügler“ der letztjährigen “Heimspieltour“. Schon morgen um 18.30 Uhr geht es weiter. Dann gastiert der FC Rot-Weiß Erfurt um 18.30 Uhr beim Bischlebener SV. Dem Gastgeber war im vergangenen Jahr das Vereinsheim abgebrannt. Mit den Einnahmen aus dem Spiel soll dem Bischlebener SV geholfen werden.