Thüringen trifft Bundesliga: Vier Duelle an zwei Tagen

Medien-Cup 2017: Die Thüringer Traditions-Fußballvereine treten gegen Hertha BSC und VfL Bochum an.

Vier Spiele, vier Stadien: Der Mediencup verspricht spannende Begegnungen im Steigerwaldstadion Erfurt (links oben), auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena (rechts oben), im Stadion der Freundschaft in Gera (links unten) und im Volkspark-Stadion in Gotha.

Foto: MGT

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Thüringen wird der Fußball auch in der Sommerpause rollen. Am 15. und 16. Juli 2017 präsentiert die Mediengruppe Thüringen (MGT) den 1. Thüringer Medien Cup. Dabei treffen die einheimischen Top-Vereine FC Rot-Weiß Erfurt und FC Carl Zeiss Jena auf den Bundesligisten Hertha BSC sowie den VfL Bochum aus der 2. Bundesliga.

Vier Standorte – vier Spiele: Spannung ist in ganz Thüringen garantiert. Können sich die Außenseiter gegen die Profis behaupten? Welcher Neuzugang macht den besten Eindruck? Wer darf am Ende den Siegerpokal in die Höhe recken? Nicht nur für die Fans der beteiligten Mannschaften bietet das Turnier einen ersten Vorgeschmack auf die neuen Spielzeiten. „Wir freuen uns, dieses Turnier ausrichten zu können und damit sportbegeisterten Familien und Fans die Gelegenheit zu geben, in Thüringen Mannschaften der Fußball-Bundesligen live zu erleben“, sagt MGT-Geschäftsführer Michael Tallai. „Die Mediengruppe Thüringen steht mit ihren Tageszeitungen, Anzeigenblättern und Online-Medien für ganz Thüringen. Deshalb sind die Spielorte auch im gesamten Freistaat verteilt.“

Der Medien Cup gehört zu den Auftaktevents des neuen Geschäftsbereichs Sportmarketing. Weitere Turniere auch in anderen Sportarten sind bereits in Planung.

Spielplan

  • Samstag, 15. Juli, 16 Uhr: FC Carl Zeiss Jena – VfL Bochum (Stadion der Freundschaft in Gera)
  • Samstag, 15. Juli, 19.30 Uhr: FC Rot-Weiß Erfurt – Hertha BSC (Steigerwaldstadion in Erfurt)
  • Sonntag, 16. Juli, 15.30 Uhr: FC Rot-Weiß Erfurt – VfL Bochum (Volksparkstadion in Gotha)
  • Sonntag, 16. Juli, 15.30 Uhr: FC Carl Zeiss Jena – Hertha BSC (Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena)

Mehr zum Thüringer Medien-Cup 2017:

Verstärkung im Angriff für Hertha BSC

VfL Bochum - Mit ambitionierten Zielen

Jugendkurs beim Drittliga-Dino Rot-Weiß Erfurt

Carl Zeiss Jena startet als Drittligaaufsteiger in die Premiere des Medien-Cups

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.