Babelsberg. Der Fußball-Regionalligist aus Meuselwitz ist dem schnellen Kombinationsspiel des Tabellenzweiten einfach nicht gewachsen.

Wirklich Mut machen die derzeitigen Leistungen des ZFC Meuselwitz nicht, sagt Stürmer Johannes Pistol nach der 0:3-Niederlage beim Tabellenzweiten SV Babelsberg 03. „Wir haben hinten die Dinger zu einfach bekommen, nach vorn waren wir zu ungefährlich“, so der glücklose ZFC-Angreifer.