Erster Auswärtssieg der Wacker-Elf in der Fußball-Regionalliga

Babelsberg/Nordhausen. Die Steine hat man wohl am Sonntag bis nach Nordhausen gehört, die dem gesamten Team um Wacker-Präsidenten Nico Kleofas und Trainer Jörg Goslar vom Herzen gefallen sein müssen. Ausgerechnet beim Tabellensiebten SV Babelsberg 03 konnten die Südharzer den ersten Auswärtssieg

Babelsberg/Nordhausen. Die Steine hat man wohl am Sonntag bis nach Nordhausen gehört, die dem gesamten Team um Wacker-Präsidenten Nico Kleofas und Trainer Jörg Goslar vom Herzen gefallen sein müssen. Ausgerechnet beim Tabellensiebten SV Babelsberg 03 konnten die Südharzer den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren.

Der Knoten scheint nun endlich geplatz zu sein, belohnten sich doch die Wackeren endlich einmal für ihre Leistung. Nach dem 1:1 zur Pause konnten die Akteure der Goslaer-Elf ausgelassen den Sieg feiern. Trotz Unterzahl, Matti Langer sah wegen Foulspiels die Rote Karte (57.), konnte der Sieg eingefahren werden. Martin Hauswald hatte den Aufsteiger aus dem Südharz kurz nach der Pause mit 2:1 in Front gebracht. In der Folgezeit verhinderte Torwart Patrick Siefkes den erneuten Ausgleich. Der eingechselte Christopher Lehmann machte mit seinem Tor zum 3:1 aus Sicht der Nordhäuser alles klar. Es wurde zwar nach einem verwandelten Foulelfmeter der Babelsberger zum 2:3 in der Schlussphase noch einmal hektisch, aber der Sieg war im Sack.