Hallenpremiere endet für Rot-Weiß Erfurt mit Platz zwei

Halle  Mit einem guten zweiten Platz beim Halplus-Cup in Halle ist der Fußball-Regionalligist FC Rot-Weiß Erfurt in die Hallensaison gestartet.

Halplus-Cup in Halle.

Foto: Holger John

Im Endspiel gegen Drittligist Hallescher FC unterlag der FC Rot-Weiß Erfurt knapp mit 0:2. Nach vier Punkten aus der Gruppenphase – darunter einer 0:3-Niederlage gegen Halle – zeigten sich die Rot-Weißen im Viertelfinale gegen Nietleben beim 5:0 treffsicher und im Halbfinale gegen Lok Leipzig vom Punkt nervenstark (6:5).

Bereits am heutigen Samstag steht in Markranstädt das nächste Turnier auf dem Programm (13.30 Uhr). Am Sonntag ist RWE dann bei der 25. Auflage des Thüringer Hallenfußball-Masters in der Erfurter Riethsporthalle (14 Uhr) dabei.

Neben Titelverteidiger FC Carl Zeiss Jena (3. Liga) haben Meuselwitz, Fahner Höhe, Bad Langensalza sowie Waltershausen und Mühlberg gemeldet.

Zu den Kommentaren