Berlin. Halb Europa ist zu Gast bei Freunden: Doch wer während der EM an Spieltagen im Hotel übernachten will, muss tief in die Tasche greifen.

2,7 Millionen Tickets sind für die Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer verkauft worden. Inländische Fußballfans, aber auch Hunderttausende Touristen aus Europa wird es in die zehn Austragungsorte der Sport-Großveranstaltung ziehen – mit entsprechenden Folgen für die Preise, was Übernachtungen in Hotels angeht. Das Vergleichsportal Check24 hat für diese Redaktion analysiert, wie sich Buchungszahlen und Preise entwickelt haben, wenn die deutsche Nationalelf spielt. Verbraucher haben demzufolge deutliche Preissteigerungen bei Hotelübernachtungen hinnehmen müssen.

„Die Fußball-Europameisterschaft im Sommer 2024 führt zu einem deutlichen Anstieg der Buchungen und Hotelpreise in den Austragungsorten. Insbesondere für die Spiele mit deutscher Beteiligung und die K.-o.-Runde wurden bislang die meisten Buchungen durch unserer Kund*innen getätigt. Ein hoher Anteil der bestehenden Buchungen gingen direkt nach der Ticketvergabe Ende des letzten Jahres ein“, sagte ein Sprecher des Portals.

Lesen Sie auch:Professor rechnet vor, was uns die Fußball-EM bringt

Der Auswertung zufolge sind vor allem Übernachtungspreise bei dem vorletzten Gruppenspiel der Nationalmannschaft am 20. Juni nach oben geschnellt. Wer am Vortag anreist, muss laut Check24 im Vergleich zur Woche danach durchschnittlich 82 Prozent mehr für ein Hotelzimmer auf den Tisch legen. 217 Euro zahlen Fans demnach in der Nacht vor dem Spieltag für ein Zimmer, eine Woche später sind es lediglich 119 Euro.

Hotel zur Fußball-EM: In welcher Stadt die Fans am meisten Geld für ein Hotelzimmer zahlen müssen

Auch höher, aber nicht so stark gestiegen wie in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs sind die Übernachtungspreise zum ersten und letzten Gruppenspiel der deutschen Elf. In München (14. Juni) und in Frankfurt am Main (23. Juni) zahlen Fans in beiden Städten für ein Hotelzimmer durchschnittlich 28 Prozent mehr als eine Woche nach dem Spiel – in München 219 statt 171 Euro und in Frankfurt am Main 142 statt 112 Euro pro Nacht.

Generell ist das Buchungsvolumen vor allem in den Nächten direkt vor den Deutschland-Spielen stark angestiegen und auch deutlich höher als bei Spielen ohne deutsche Beteiligung, heißt es von Check24. In Stuttgart ist die Anzahl der Buchungen verglichen mit einer Woche nach dem Auftritt der Nationalmannschaft um 521 Prozent höher, in München um 304 Prozent und in Stuttgart immerhin noch um 87 Prozent.

'Thüringen - Der Tag' - Post von Jan Hollitzer

TA-Chefredakteur Jan Hollitzer betrachtet Themen, die uns beschäftigt haben, es momentan tun und künftig werden in kommentierter Form.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Darüber hinaus seien auch für das erste Spiel in Berlin und das Finale bereits überdurchschnittlich viele Hotels gebucht worden, so das Vergleichsportal. Die Fußballeuropameisterschaft der Männer findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli statt.