Die Blaulichtmeldungen für den Kyffhäuserkreis am Sonntag.

Am Freitag gegen 11 Uhr wurde der Polizei in Sondershausen ein Pkw im Straßenverkehr gemeldet, der zuvor durch das Landratsamt stillgelegt wurde. Im Rahmen der Überprüfung konnten die Beamten das Fahrzeug schließlich auf einem Parkplatz in Sondershausen feststellen. Die Nummernschilder wurden sichergestellt, wovon auch die 38-jährige Fahrzeugführerin erfuhr und vor Ort kam. Die Beamten erklärten ihr, dass der Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs, des Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie des Verstoßes nach der Abgabenordnung im Raum stünden. Sie gab an, dass es insgesamt zu fünf Fahrten mit dem nicht mehr zugelassenen Fahrzeug gekommen war. Über eine mögliche Strafe muss nach Abschluss der Ermittlungen die Staatsanwaltschaft entscheiden.

Berauscht auf E-Scooter unterwegs

Am Freitag führten Beamte der Polizeiinspektion Kyffhäuser gegen 19.30 Uhr eine Verkehrskontrolle in der Erfurter Straße in Sondershausen durch. Hierbei wurde ein 18-Jähriger auf einem E-Scooter kontrolliert. Das Fahrzeug besaß zwar die nötige Pflichtversicherung, ein Drogenvortest verlief jedoch positiv. Der junge Mann kam für eine Blutentnahme in ein Krankenhaus. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt. Ihn erwartet ein Bußgeld von mindestens 500,- Euro.

Unter Drogen unterwegs

Am frühen Sonntagmorgen führten die Beamten in der Seehäuser Straße in Bad Frankenhausen eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde gegen 2.10 Uhr ein 37-jähriger Mann auf einem E-Scooter kontrolliert. Ein Drogenvortest ergab Hinweise, dass der Mann zuvor Cannabis sowie Methamphetamin konsumiert hatte. Zur weiteren Klärung kam er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Es wurde gegen ihn ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet, in dem ihm ein Bußgeld von mindestens 500,- Euro droht.

E-Scooter geklaut

In der Zeit von Freitagabend, 22 Uhr, bis Samstagvormittag, 11 Uhr, wurde aus einem Mehrfamilienhaus in der Sondershäuser Possenallee ein E-Scooter entwendet. Die Beamten der Polizeiinspektion Kyffhäuser leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und sicherten Spuren vor Ort. Der Wert des Fahrzeugs wurde auf 880,- Euro beziffert. Wer Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei in Sondershausen zu melden.

Geparktes Auto beschädigt und geflüchtet

Am Freitag wurde in der Herrenstraße in Artern im Zeitraum von 7.45 bis 11 Uhr ein geparkter roter Renault einer 45-Jährigen beschädigt. Vermutlich kam es beim Ein- oder Ausparken eines anderen Pkw zur Kollision, sodass am Renault ein geschätzter Schaden von etwa 1000,- Euro entstand. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bitten Zeugen, sich zu melden.

Mehrere Tausend Euro Schaden an geparktem Skoda

In der Zeit von Donnerstag, 15 Uhr, bis Freitag, 13.30 Uhr, wurde in der Herrenstraße in Allmenhausen ein schwarzer Skoda eines 44-Jährigen touchiert. Hierbei entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 3000,- Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seine Personalien bekannt zu geben. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und sucht Zeugen.

Graffiti an Discounter gesprüht

Von Donnerstag bis Freitag, 11 Uhr, haben Unbekannte ein Graffiti an einem Discount-Markt in der Ziegelroder Straße in Roßleben angebracht. Der oder die Täter hinterließen einen weißen Schriftzug auf der Fassade. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein, da der Betreiber des Geschäfts nunmehr Kosten für die Fassadenreinigung aufbringen muss. Auch hier bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.