Mann randaliert, greift Partnerin an und verletzt fünf Polizeibeamte

Fünf verletzte Polizeibeamte sind die Bilanz eines größeren Einsatzes in Sonneberg. (Symbolbild)

Fünf verletzte Polizeibeamte sind die Bilanz eines größeren Einsatzes in Sonneberg. (Symbolbild)

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein aggressiver 38-Jähriger hat in Sonneberg für einen Polizeieinsatz mit mehreren verletzten Beamten gesorgt.

Ein aggressiver Mann hat in Sonneberg am Donnerstagnachmittag fünf Polizeibeamte verletzt.

Gegen 17 Uhr waren mehrere Funkstreifenwagen in die Sonneberger Bernhardstraße gerufen worden, nachdem es in einer Wohnung zu einer lautstarken Auseinandersetzung gekommen war.

Mann randaliert und greift Partnerin an

Laut Polizei soll der 38-jährige Beschuldigte in der Wohnung randaliert und seine Partnerin angegriffen haben. Als die Beamten eintrafen, zeigte er sich auch diesen gegenüber aggressiv und griff sie an.

Die Polizisten versuchten, den Mann zu fesseln, der leistete aber laut Polizei enormen Widerstand. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Insgesamt fünf Polizisten wurden leicht verletzt.

Nachdem auch der Rettungsdienst hinzugezogen worden war gelang es, den Beschuldigten unter Kontrolle zu bringen und ruhig zu stellen. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht. Der Mann muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.