Erfurt. Ein Dieb hat in Erfurt einen Security-Mitarbeiter mit einem Einkaufswagen attackiert. Die Polizei hat nun Fotos des Mannes veröffentlicht und bittet um Mithilfe. Diese und weitere Meldungen.

Nach Attacke auf Security-Mitarbeiter: Polizei veröffentlicht Fotos

Die Kriminalpolizei Erfurt fahndet aktuell öffentlich nach dem hier abgebildeten Räuber. Am 03.08.2023 hatte der Unbekannte versucht, Lebensmittel in einem Supermarkt im Färberwaidweg zu stehlen. Dabei wurde er von einem Ladendetektiv erwischt und angesprochen. Daraufhin attackierte er den Security-Mitarbeiter mit seinem Einkaufwagen. Anschließend ergriff er die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem abgebildeten Mann machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei (0361/5743-24602) unter Angabe der Vorgangsnummer 0201567/2023 entgegen.

Kleintransporter brennt aus

In der Nacht zum Donnerstag mussten Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in den Norden von Erfurt ausrücken. Am Moskauer Platz stand ein Kleintransporter in Flammen. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich zuvor ein Unbekannter an diesem zu schaffen gemacht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde ein Ausbreiten des Feuers verhindert. Am Fahrzeug entstand dennoch ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte das Feuer bemerkt und die Polizei informiert. Diese ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Einbrecher im Friseursalon

In der Erfurter Innenstadt wurde ein Friseursalon das Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten hatten in der Nacht zum Mittwoch die Schaufensterscheibe eingeschlagen und gelangten so in den Innenraum. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke und fanden schließlich den Schlüssel zum Öffnen der Kasse. Aus dieser entnahmen sie 150 Euro Bargeld und suchten anschließend das Weite. Laut den Angaben Mittwochmorgen bemerkte ein Zeitungsausträger am Mittwochmorgen die Einbruchsspuren und informierte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

19-Jähriger mit Schlagstock bedroht

Dienstagabend wurde ein 19-Jähriger am Wiesenhügel in Erfurt von zwei Unbekannten überfallen. Der junge Mann war aus der Straßenbahn ausgestiegen und kurz darauf von zwei Männern verfolgt worden. Diese fragten den 19-Jährigen mehrfach nach einer Zigarette. Plötzlich habe einer der Verfolger ihn gepackt und festgehalten. Mit der anderen Hand griff der Täter nach einem Schlagstock. Der junge Mann schaffte es, sich loszureißen und zu flüchten, bevor sein Angreifer zum Schlag ansetzen konnte.

Autofahrer rast mit über 100 km/h durch Erfurt

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.