Nordhausen. Eine Frau übersieht den Gegenverkehr auf der B 243 im Kreis Nordhausen. Beim Abbiegen kommt es zu einer folgenschweren Kollision.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochvormittag gegen 9.50 Uhr auf der B 243 zwischen Günzerode und Holbach im Landkreis Nordhausen. Eine 33-jährige Frau wollte mit ihrem Opel von der Bundesstraße auf die L 2062 in Richtung Pützlingen abbiegen. Dabei übersah sie im Gegenverkehr den VW einer 25-jährigen Frau. Beide Autos kollidierten. Die Unfallverursacherin stieß sogar noch gegen ein drittes Fahrzeug. Unter den vier verletzten Personen ist auch ein sechsjähriges Kind, das laut Polizeiangaben schwere Verletzungen erlitten hat. Nach dem Unfall waren drei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber sowie Feuerwehr und Polizei im Einsatz. An der Unfallstelle kam es zu einer 45-minütigen Vollsperrung.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen