Nordhausen. Die Firma Sokratherm aus Nordhausen stellt ihre moderne Energietechnik bei einer Messe in Essen aus. Blockheizkraftwerke und Wärmepumpen sind Kernelemente einer zukunftsfähigen Energieversorgung.

Die Energie- und Wärmetechnik-Experten der Firma Sokratherm aus Nordhausen stellen in der vorletzten Februar-Woche bei der E-World-Messe in Essen aus. „Wir werden dort vor allem unsere Lösungen zur intelligenten Wärme- und Stromversorgung mit Blockheizkraftwerken und Wärmepumpen präsentieren“, kündigt Marketingleiter Wilhelm Meinhold an.

Diese zukunftsfähige Anlage kann Nahwärmenetze, öffentliche Gebäude und Hotels mit erneuerbarer Wärme und Strom versorgen. Diese im eigenen Haus entwickelte Anlagensteuerung wählt genau dann die Blockheizkraftwerke (BHKW) und Wärmepumpen an, wenn sie ihre Stärken ausspielen können. Das BHKW läuft vorwiegend, wenn sehr niedrige Außentemperaturen herrschen und erneuerbarer Strom knapp und teuer ist. Die Wärmepumpe wird primär bei milderen Lufttemperaturen und hoher Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen betrieben.

Durch die BHKW-Stromerlöse und das Vermeiden des stromintensiven Wärmepumpen-Betriebes bei sehr kalten Außentemperaturen können Wärme und Strom wirtschaftlich, versorgungssicher und umweltschonend bereitgestellt werden, berichtet Sokratherm.

Mehr Nachrichten aus Nordhausen