Unbekannte brechen in Nordhausen Keller auf und holen sich Beute im Wert von mehreren tausend Euro

red
Die Polizei ermittelt in der Nordhäuser Semmelweisstraße. Dort kam es am Wochenende zu mehreren Kellereinbrüchen (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt in der Nordhäuser Semmelweisstraße. Dort kam es am Wochenende zu mehreren Kellereinbrüchen (Symbolbild).

Foto: Tom Bauer

Nordhausen.  Polizei steht in Nordhausen aufgrund der Spurenlage vor einem Rätsel: Wie sind die Einbrecher in die Mehrfamilienhäuser gelangt?

Zu mehreren Einbrüchen ist die Nordhäuser Polizei am Wochenende gerufen worden. Die Tatorte waren vor allem in der Semmelweisstraße. Die Diebe hatten es dort auf die Kellerräume abgesehen, aus denen sie Pedelecs und Fahrradzubehör im Wert von mehreren Tausend Euro entwendeten, berichtet die Polizei.

Während die Einbrecher an den Kellerverschlägen recht rabiat vorgingen, um sich Zutritt zu verschaffen, blieb jedoch unklar, wie sie überhaupt in die Mehrfamilienhäuser gelangen konnten, betont die Polizei. „Oft werden solche Straftäter nach einer Klingelpartie von arglosen Anwohnern eingelassen.“ Davor warnt die Polizei. Im konkreten Fall bittet die Nordhäuser Polizei alle Anwohner, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei einer Dienststelle zu melden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.