Eisfeld. Nach zwei Unfällen mit drei Verletzten auf der A73 zwischen Eisfeld Süd und Schleusingen ist die rechte Fahrbahn Richtung Suhl gesperrt.

Viel Geduld ist am Mittwochvormittag auf der A73 bei Eisfeld (Kreis Hildburghausen) nötig. Zwischen Eisfeld Süd und Schleusingen ist die Autobahn nach zwei Unfällen rechtsseitig gesperrt.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war Mittwochnacht gegen 3.30 Uhr ein 57-jähriger Lastwagenfahrer mit seinem Fahrzeug auf ein Räumfahrzeug aufgefahren. Dieses kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Leitplanke. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Der Tank des Lkw wurde beschädigt, sodass Diesel auslief. Zwischen 4.00 Uhr und 8.20 war die Fahrbahn Richtung Suhl vollgesperrt. Inzwischen wurde die linke Fahrspur freigegeben. Die Aufräumarbeiten dauern an.

Später passierte 6.20 Uhr ein weiterer Unfall, in den drei Autos verwickelt waren. Ein 55-jähriger Mann überholte mit seinem Volkswagen einen Skoda, dabei geriet er ins Schleudern. Der 53-jährige Fahrer eines dritten Autos, eines Opels, versuchte den beiden Wagen aus zu weichen und kollidierte mit der Mittelplanke. Die drei Personen wurden leichtverletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 44.000 Euro. Die Unfallstelle konnte von der Polizei 9 Uhr freigegeben werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.

VW-Fahrer prallt gegen Baum und stirbt

Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen.
Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen. © NEWS5 | Steffen Ittig
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum.
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum. © NEWS5 | Steffen Ittig
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett.
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett. © NEWS5 | Steffen Ittig
Ein Gutachter wurde hinzugezogen.
Ein Gutachter wurde hinzugezogen. © NEWS5 | Steffen Ittig
406478304
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478305
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478307
© NEWS5 | Steffen Ittig
1/7
  • Unbekannte zünden in Erfurt sechs Militärfahrzeuge an
  • Hausverbot und Polizeieinsatz: Klimaaktivisten stören Auftritt von Scholz beim Katholikentag in Erfurt
  • 61-Jähriger in Gotha wegen Totschlags verhaftet
  • Nach Motorplatzer: Vollsperrung auf A4 in Richtung Frankfurt
  • Patient zündet Bett an: Mehrere Verletzte bei Feuer in Suhler Krankenhaus
  • Fahrzeuge prallen frontal ineinander: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Kyffhäuserkreis