Hollenbach. Bei einem Großbrand sind in der Nacht zum Montag etwa 200.000 Euro Schaden entstanden. Mehrere Feuerwehren kämpften über Stunden gegen die Flammen.

Ein Großbrand ist in der Nacht zum Montag im Mühlhäuser Ortsteil Hollenbach ausgebrochen. Dort brannten laut Polizei eine Garage, eine Scheune und ein Anbau lichterloh. Gegen 2 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hollenbach und Mühlhausen sowie Görmar alarmiert. Da war das Feuer bereits in voller Ausdehnung.

Erst am frühen Montagmorgen konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen.
Erst am frühen Montagmorgen konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen. © Alexander Volkmann

„Bei der Anfahrt dachten wir, ganz Hollenbach brennt“, sagte ein Feuerwehrmann. So hoch schlugen die Flammen. Zusätzlich unterstützte ein Tanklöschfahrzeug aus Ammern den Einsatz. Erst gegen 5 Uhr konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen.

Nach ersten Informationen wurden zwei Männer im Alter von 65 und 43 Jahren bei dem Brand leicht verletzt. Verschiedene Gebäudeteile, sowie Fahrzeuge und Maschinen seien durch das Feuer vollständig zerstört worden, so die Polizei. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei circa 200.000 Euro. Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Großbrand in Mühlhausen: 40 Tiere sterben, hoher Sachschaden

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.

VW-Fahrer prallt gegen Baum und stirbt

Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen.
Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen. © NEWS5 | Steffen Ittig
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum.
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum. © NEWS5 | Steffen Ittig
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett.
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett. © NEWS5 | Steffen Ittig
Ein Gutachter wurde hinzugezogen.
Ein Gutachter wurde hinzugezogen. © NEWS5 | Steffen Ittig
406478304
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478305
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478307
© NEWS5 | Steffen Ittig
1/7
  • Unbekannte zünden in Erfurt sechs Militärfahrzeuge an
  • Hausverbot und Polizeieinsatz: Klimaaktivisten stören Auftritt von Scholz beim Katholikentag in Erfurt
  • 61-Jähriger in Gotha wegen Totschlags verhaftet
  • Nach Motorplatzer: Vollsperrung auf A4 in Richtung Frankfurt
  • Patient zündet Bett an: Mehrere Verletzte bei Feuer in Suhler Krankenhaus
  • Fahrzeuge prallen frontal ineinander: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Kyffhäuserkreis