Urleben. Aus einem Schweinezuchtbetrieb in Urleben im Unstrut-Hainich-Kreis wurden neun Schweine gestohlen. Erst vergangene Woche hatten Unbekannte sechs Rinder aus einem Agrarbetrieb im Kreis Sömmerda entwendet.

Aus einem Schweinezuchtbetrieb in der Bruchstedter Straße in Urleben haben Unbekannte neun Schweine gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, sind die Diebe, ersten Ermittlungen nach, unbefugt auf das Betriebsgelände gefahren, haben eine der Stallungen geöffnet und die Schweine verladen.

Anschließend sollen sie samt der neun Tiere in unbekannte Richtung geflohen sein. Da der Diebstahl der Schweine offenbar nicht weiter auffallen sollte, änderten die Täter vermutlich den Belegungsplan der Ställe, heißt es von der Polizei. Erst bei genauer Prüfung durch den Betreiber sei der Diebstahl festgestellt worden.

Sechs Rinder in Udestedt verschwunden

Erst in der vergangenen Woche hatten Unbekannte im Kreis Sömmerda sechs schlachtreife Bullen gestohlen. Die Tiere waren in unterschiedlichen Stallungen untergebracht. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.