Hann. Münden. Nach einem Frontalzusammenstoß schätzt die Polizei den Schaden auf 15.000 Euro. Zwei Pkw kollidieren bei Hann. Münden.

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw sind am Montagvormittag auf der B 80 zwischen Hedemünden und Hann. Münden die beiden Fahrer verletzt worden. Die 71-jährigen Männer aus Hann. Münden und dem Landkreis Eichsfeld wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Aufgrund ausgetretener Betriebsstoffe musste die B 80 für die Reinigungsarbeiten bis gegen 12.50 Uhr gesperrt werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist laut Polizei noch unklar. Nach ersten Ermittlungen geriet der 71-Jährige aus dem Eichsfeld in einer Rechtskurve auf regennasser Straße aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Eichsfeld