Nordhausen. Nach 40 Dienstjahren geht in Nordhausen ein bewährter Feuerwehrmann in den Ruhestand. Die Stadt verabschiedet ihn voller Dankbarkeit.

Nach seinen 40 Dienstjahren in der Nordhäuser Berufsfeuerwehr ist Brandmeister Norbert Neumann jetzt von Oberbürgermeister Kai Buchmann (parteilos) feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. „Die Stadt Nordhausen dankt Ihnen für den jahrzehntelangen Einsatz für die Sicherheit der Bürger“, sagte Buchmann. „Diese Jahre bedeuten auch eine spannende Dienstzeit bei der Berufsfeuerwehr und am Ende auch den Umzug in die neue Feuerwache“, betonte der OB. Norbert Neumann wurde im Jahre 1964 in Sondershausen geboren. Nach einer Lehre als Instandhaltungsmechaniker und Arbeit als Einrichter beim VEB EIS Sondershausen war Neumann seit Februar 1985 Brandmeister bei der Berufsfeuerwehr in Nordhausen.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen