Bleicherode. Vier freiwillige Feuerwehren aus dem Kreis Nordhausen sind am Donnerstagvormittag alarmiert worden. Sie mussten Flammen in einer Lagerhalle löschen.

Die Rettungsleitstelle alarmierte am Donnerstag gegen 9.30 Uhr die Feuerwehren der Stadt Bleicherode. Daraufhin rückten die freiwilligen Truppen aus Niedergebra, Obergebra, Elende und Bleicherode aus. Ihr Ziel war die Firma Deusa in Bleicherode. Dort stand in einer Lagerhalle ein Radlader in Flammen.

Dichter Rauch drang aus dem Bauwerk, als die Feuerwehren eintrafen. Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte das in Brand geratene Fahrzeug mit Wasser und Schaum. Das Gebäude wurde mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht.

Nach ersten Informationen der Nordhäuser Polizei wurde das Fahrzeug bereits am Mittwoch in der Lagerhalle abgestellt. Die Beamten gehen daher von einem technischen Defekt aus. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Auch die Lagerhalle sei nicht in Mitleidenschaft gezogen worden, heißt es. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit mindestens 50.000 Euro.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Nordhausen