Weimar. Eine Personengruppe hat auf dem Theaterplatz in Weimar indizierte Musik abgespielt und Textpassagen lautstark mitgesungen. Die Polizei kam zum Einsatz und bittet um Zeugenhinweise.

Auf dem Platz vor dem Nationaltheater haben sich am Donnerstagabend junge Leute so inakzeptabel benommen, dass die Polizei eingriff. Einzelheiten zu dem phasenweise unübersichtlichen Geschehen sind noch zu klären, auch deshalb bittet die Polizei um Hinweise, insbesondere von mehreren Passanten, die den Theaterplatz in der Zeit kurz vor und kurz nach 21 Uhr frequentiert hätten.

Textpassagen lautstark mitgesungen

Nach Auskunft der Polizei hatte sich eine Gruppe Heranwachsender auf dem Theaterplatz versammelt. Über ein Mobiltelefon und über eine akkubetriebene Lautsprecherbox hätten die Jugendlichen Musik mit strafbewehrten Texten abgespielt und einige Textpassagen lautstark mitgesungen. Aufgrund der aktuellen Erkenntnisse würden diese Texte als volksverhetzend angesehen, weshalb das öffentliche Absingen eine Straftat wäre. Die Polizisten hätten das Abspielen unterbunden und Strafanzeigen gefertigt.

Polizisten beleidigt

Die jungen Leute seien des Platzes verwiesen worden, teilweise unter körperlichem Zwang. Einer der Beteiligten habe die Beamten dabei fortwährend beleidigt. Die Kriminalpolizei sucht nach eigenen Angaben Zeugen, die etwa das Singen der Texte wahrgenommen haben. Hinweise hierzu werden unter der Telefonnummer: 03643/8820, oder per E-Mail an kps.weimar@polizei (Aktenzeichen 100256/2024), entgegengenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.

VW-Fahrer prallt gegen Baum und stirbt

Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen.
Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen. © NEWS5 | Steffen Ittig
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum.
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum. © NEWS5 | Steffen Ittig
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett.
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett. © NEWS5 | Steffen Ittig
Ein Gutachter wurde hinzugezogen.
Ein Gutachter wurde hinzugezogen. © NEWS5 | Steffen Ittig
406478304
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478305
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478307
© NEWS5 | Steffen Ittig
1/7
  • Unbekannte zünden in Erfurt sechs Militärfahrzeuge an
  • Hausverbot und Polizeieinsatz: Klimaaktivisten stören Auftritt von Scholz beim Katholikentag in Erfurt
  • 61-Jähriger in Gotha wegen Totschlags verhaftet
  • Nach Motorplatzer: Vollsperrung auf A4 in Richtung Frankfurt
  • Patient zündet Bett an: Mehrere Verletzte bei Feuer in Suhler Krankenhaus
  • Fahrzeuge prallen frontal ineinander: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Kyffhäuserkreis